Aktuelles

(AD 02.10.2017) Am 13.10. hält Professor Jürgen Tautz im Rahmen des Göttinger Literaturherbstes den Vortrag: Die Honigfabrik (Freitag, 13. Oktober 2017 um 19:00 Uhr in der Paulinerkirche)
Vorverkaufsstellen in Göttingen: Festivalbüro des Göttinger Literaturherbstes, Hospitalstraße 12, Deutsches Theater, Theaterplatz 11, Extra Tip Ticketshop, Prinzenstraße 10-12, Göttinger Tageblatt Tickets, Weender Straße 44, Ticket-Service im Alten Rathaus, Markt 9, Thalia Buchhandlung, Weender Straße 36
(AD 02.10.2017) Am 12.10. findet die nächste Imkerversammlung statt.
Thema: Honig. Bitte bringen Sie ein Glas Honig (DIB-Glas) mit Gewährstreifen mit, damit wir es nach den Kriterien des DIB bewerten können.
(AD 02.10.2017) Am 11.10.2017 findet eine Vorführung der Bienensauna statt, die unser Imkerfreund Garrit Meers organisiert.
Liebe Imkerkollegen,
die Varroa-Behandlung ist, wie uns allen bewusst ist, in der aktuellen Imkerei ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil im Bienenjahr und für eine gute Volksgesundheit und -entwicklung immanent wichtig. Neben den seit vielen Jahren etablierten Verfahren, wie zum Beispiel der Behandlung mit organischen Säuren, die wahrscheinlich die meisten von uns anwenden werden, erscheinen auch immer wieder neue Methoden auf dem Markt. Diese werben oftmals mit guten Ergebnissen, Rückstandsfreiheit o.ä., müssen sich natürlich aber auch erst einmal in der Anwendung bewähren und ihren Nutzen beweisen. Diesen Verfahren sollten wir als Imker meiner Meinung nach offen, aber auch kritisch, gegenüber stehen. Eine der neueren Methoden ist die Bienensauna, bei der die Varroa thermisch, also durch warme Luft, die im Stock zirkuliert, bekämpft wird. Wir konnten den Entwickler der Bienensauna gewinnen, an einem unserer Stände eine Live-Vorführung des Gerätes und eine Behandlung durchzuführen.
Gerne möchten wir Sie und Euch hierzu einladen. Neben der Behandlung selbst, möchten wir natürlich auch offen über Vor- und Nachteile der verschiedenen Verfahren diskutieren und Erfahrungen austauschen. Lassen Sie uns zusammen neue und etablierte Methoden kritisch hinterfragen.
Die Behandlung und der Austausch finden am 11. Oktober an unserem Stand im Albrecht-Thaer-Weg (Albrecht-Thaer-Weg 6, 37075 Göttingen) statt. Wir starten um 16:00. Die Behandlung selbst benötigt ungefähr eine Stunde Aufwärmphase (die anscheinend Interessanteste Phase der Behandlung) und hat anschließend ca. 3 Stunden Behandlungsdauer. Wir werden am frühen Nachmittag eine zweite Beute behandeln, sodass parallel der Ausgang der Behandlung zu sehen ist. Im Falle von terminlichen Überschneidungen sollte es also auch etwas später kein Problem sein. Die nächsten freien Parkmöglichkeiten befinden sich in der Gutenbergstraße zwischen Studentendorf und Hochschulsport (ungefähr 5 Gehminuten). Für Speis und Trank werden wir gegen einen kleinen Obolus sorgen, nach der Vorführung steht uns noch eine Räumlichkeit zum weiteren Austausch zur Verfügung.
Zur Planung würde ich mich über eine Rückmeldung im Vorfeld freuen, Sie erreichen mich per E-Mail (garrit@atw-goettingen.de) oder per Telefon (01520 9440391). Natürlich können Sie auch noch spontan dazu stoßen.
Ich freue mich auf eine interessante Veranstaltung
Mit kollegialen Grüßen
Garrit Meers, für die Studentenimker Göttingen
(AD 17.12.2015) Hier noch eine kleine Spielerei für Imker die noch immer nicht wissen, welche GPS Koordinaten ihre Bienenstände haben.
(AD 12.06.2015) Alle Faulbrutsperrbezirke im Landkreis Göttingen aufgehoben.
Die Allgemeinverfügungen zum Schutz gegen die amerikanische Faulbrut der Bienen vom 08.10.2012 und vom 29.04.2013 für die Gebiete des Flecken Bovenden, der Stadt Göttingen, der Gemeinde Niemetal und der Gemeinde Rosdorf, jeweils mit Gemarkungen, wurden zum 03.06.2015 durch das Veterinär- und Verbraucherschutzamt für den Landkreis und die Stadt Göttingen aufgehoben.